Wichern-Gemeinschaft Reinbek e.V. Wichern-Gemeinschaft Reinbek e.V.
Marita Pahl, Einrichtungsleitung.Marita Pahl, Einrichtungsleitung
Erlernter Beruf: Krankenschwester, Weiterbildung zur Pflegedienstleitung und zum Fachwirt im Sozial-und Gesundheitswesen.
Seit 2005 in verschiedenen Leitungsfunktionen. In der Wichern-Gemeinschaft als Einrichtungsleitung seit März 2014.

Der Wechsel aus der Krankenpflege in die Altenpflege erfolgte für Marita Pahl nach der Pflege der eigenen Schwiegermutter in der häuslichen Umgebung. Die Vielfalt der neuen Erfahrungen, die diese Aufgabe mit sich brachte, empfand sie als eine große Bereicherung, so dass die zweifache Mutter auch beruflich umschwenkte, um Senioren professionell zu unterstützen.
„Mein Bestreben ist es, Bewohnern die Möglichkeit ihrer Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit in familiärer Atmosphäre zu erhalten. Dieses Ziel erreichen wir mit engagierten Mitarbeitern aller Abteilungen. Ich sehe meinen Aufgabenschwerpunkt in der Fürsorge der Bewohner und Mitarbeiter, denn gemeinsam können wir viel erreichen.“
In ihrer Freizeit findet die Tierliebhaberin den Ausgleich zum Beruf im Sattel, sowohl auf dem Fahrrad als auch auf dem Pferd.
Entsprechend ihrer freundlichen Art, schafft es Marita Pahl, ihr Lebensmotto auch im Haus Billtal täglich erfolgreich umzusetzen: Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag.


Nancy Görtz, Pflegedienstleiterin.Nancy Görtz, Pflegedienstleiterin
Erlernter Beruf: exam. Altenpflegerin
Fachweiterbildung: Palliativ-Care, Wundexpertin, Praxisanleiterin, Qualitätsmanagement.
Seit Juni 2015 Pflegedienstleiterin im Haus Billtal.

Nancy Görtz ist gebürtig aus Schönberg, Herzogtum Lauenburg. Seit Mitte 2015 leitet sie den ambulanten Pflegedienst im Haus Billtal und versorgt mit ihrem Team zusätzlich auch Kunden aus Wohnanlagen in Wentorf, Glinde und Reinbek.

Ihr Beruf ist ihre Leidenschaft, „etwas anderes möchte ich nicht machen!“, sagt die Mutter von vier Kindern.
Bei der Zusammenarbeit des Teams und der Pflegekunden fordert und fördert Görtz nicht nur eine vertrauensvollen sondern auch einen lebendigen Umgang mit einer konstruktiven Kommunikation. Hierfür möchte sie grundsätzlich ein offenes Ohr für kleine aber auch große Probleme haben sowie auch einfach mal einen Klönschnack halten.
Ist sie einmal nicht bei der Arbeit anzutreffen, ist ihr größtes Hobby mit ihrer Familie im Wohnmobil durch die Welt zu fahren. Ihr Motto: Es ist, wie es ist. Nur mehr geht!.
Haus Togohof in GlindeHaus Robert-Koch-Straße in Bad OldesloeHaus Billtal in WohltorfHaus Altenfriede in ReinbekHaus Casinopark in WentorfAmbulanter Dienst