Wichern-Gemeinschaft Reinbek e.V. Wichern-Gemeinschaft Reinbek e.V.

Dieses Fenster schließen

Haus Altenfriede am 07. Juli 2012 wieder auf Tour

Bewohner vom Haus Altenfriede besuchten den Togohof.


Thema Ende

Bewohner vom Haus Altenfriede besuchten am 07. Juli 2012 den Togohof.Bewohner vom Haus Altenfriede besuchten am 07. Juli 2012 den Togohof.Bewohner vom Haus Altenfriede besuchten am 07. Juli 2012 den Togohof.Am 7.7.2012 war es wieder soweit, die Bewohner vom Haus Altenfriede wollten diesmal den Togohof besuchen. Am 19. Mai waren wir auch schon in der Robert-Koch-Straße in Bad Oldesloe.

Vor der Ausfahrt hatten wir bei Frau Schnorr angefragt, ob der Termin wohl passen würde, an dem wir kommen wollen. Frau Schnorr sagte spontan und herzlich zu, sehr schön, abgemacht!

Pünktlich um 9:00 Uhr fuhr unser Bus am Haus Altenfriede vor. Dann hieß es für sieben Personen: Einsteigen, anschnallen, Rollstühle festgeschnallt und ab über Wentorf und Bergedorf nach Glinde.

Wir durften uns in dem wunderschönen Wintergarten niederlassen und bekamen anschließend eine Führung durch den Togohof. Es war so schön – so viele Balkone und Wintergärten! Wir durften die Küche besuchen und der Koch Herr Jansen und die Köchin Frau Wagner haben uns geduldig alles erklärt.

Das Mittagessen schmeckte prima im sonnigen Wintergarten, danach brauchten wir erstmal eine Pause. Während einige Bewohner sich im Wintergarten ausruhten, zog es andere nach draußen in den schönen, neuen Sinnesgarten. Wir nahmen im Strandkorb Platz und ein Urlaubsgefühl breitete sich aus. Dieser Platz war einfach herrlich, der Fotoapparat wurde unentwegt gezückt.

Dann war Kaffeezeit. Das Haus Altenfriede hatte als Gastgeschenk Eis, rote Grütze und Sahne besorgt. Wir genossen alles im Speisesaal und kamen so ins Gespräch mit den Bewohnern vom Haus Togohof. Da es genügend Eis für alle gab, haben wir anschließend einen Rundgang über die Wohnbereiche gemacht und auch die PflegerInnen mit Eis versorgt.

Der Wettergott meinte es gut mit uns und die Bewohner vom Haus Togohof und Haus Altenfriede gesellten sich gemeinsam in den Sinnesgarten. Es wurde viel gelacht und geredet, die Zeit verging wie im Flug. Um 16:30 Uhr kam unser Bus, es hieß Abschied nehmen, einsteigen, anschnallen und los. Der Rückweg erfolgte mit einer kleinen Rundfahrt über Umwege.

Wir bedanken uns bei allen für den schönen Tag, den wir im Haus Togohof genießen durften.

gez. Margit Langner, Aktivitätsbetreuung Haus Altenfriede

   Dieses Fenster schließen