Wichern-Gemeinschaft Reinbek e.V. Wichern-Gemeinschaft Reinbek e.V.

Dieses Fenster schließen

28. Mai 2014 – „Selbstbestimmt Leben bis zuletzt“

Podiumsdiskussion der Wichern-Gemeinschaft im Reinbeker Schloss


Thema Ende

Joachim Laußat, Vorstand der Wichern Gemeinschaft.Unter dem Motto „Selbstbestimmt Leben bis zuletzt“ veranstaltet die Wichern-Gemeinschaft wieder ihre traditionelle Podiumsdiskussion im Reinbeker Schloss.

Hierzu laden wir herzlich ein!

Im Jahr 2040 wird die Hälfte der deutschen Bevölkerung über 50 Jahre alt sein wird. Die Menschen der Zukunft werden im Durchschnitt ein höheres Lebensalter erreichen und im Alter länger Hilfe und Pflege benötigen. Diesen Entwicklungen stehen begrenzte gesellschaftliche Ressourcen in der Pflege sowie der Wunsch nach Selbstbestimmtheit und Individualität gegenüber.

Vor diesem Hintergrund referieren Probst Dr. Johann Hinrich Claussen (Nikolai-Kirche, Hamburg), Staatssekretärin Anette Langner (Ministerium für Soziales, Kiel) und Prof. Dr. Gerhild Becker (1. Lehrstuhl für Palliativmedizin, Freiburg) über die Möglichkeiten von Medizin, Politik, Kirche und Trägern als gemeinsamer Auftrag für ein würdevolles Leben im Alter.

Musikalisch wird der Abend begleitet von den erfolgreichen, jungen Musikern Mario und Sandro Jäckle sowie Ludwig Dorner und Ludwig Wegmann. Freuen Sie sich auf eine ergebnisreiche Fachveranstaltung.
Beginn ist 19:00 Uhr im Festsaal des Schloss Reinbek.
Eine Anmeldung bis 23. Mai ist erforderlich unter 040 / 72 77 91-93 oder pr@wichern-reinbek.de.

   Dieses Fenster schließen