Wichern-Gemeinschaft Reinbek e.V. Wichern-Gemeinschaft Reinbek e.V.

Dieses Fenster schließen

Wichern Gemeinschaft Reinbek e. V. Logo

„Haben Sie neuerdings Großveranstaltungen im Billtal?“ ...


Thema Ende

... diese Frage stellte mir ein Anwohner aus Wohltorf. Der Anfragende ist mir persönlich nicht bekannt, da er nicht in unmittelbarer Nähe zum Haus Billtal wohnt. Die Frage habe ich freundlich verneint und den die zugeparkten Straßen um unser Haus mit unserer Aktion „Tag der offenen Tür“ erklärt.

Ja – von Andrang kann man wirklich sprechen. Besser: Wir wurden gestürmt! Und das noch vor 11.00 Uhr, dem offiziellen Start.

Organisation ist das halbe Leben und dank guter Vorbereitungen waren wir dem Ansturm gewachsen. Neu ankommende Interessenten konnten im Speisesaal bei Kaffee, Getränken und Speisen die Wartezeit bis zur Beratung überbrücken. Sobald eine Gruppe verabschiedet wurde übernahm ein freiwerdender Mitarbeiter die nächste wartende Gruppe. Jeder erhielt Informationen zu allen Bereichen und konnte sich dann zusätzlich an den diversen Ständen ganz spezifisch informieren. Unsere Themen umfassten: Betreutes Wohnen, hauswirtschaftliche Unterstützung in der eigenen Häuslichkeit, ambulante und nicht zu vergessen der Mittagsservice, der sich einer sehr guten Nachfrage erfreut. Zu guter Letzt natürlich auch unsere Serviceverträge zum Hausnotruf. Der Bereich der Hausnotrufgeräte wurde durch Herrn Schulz unterstützt, der die neusten Entwicklungen der Firma Tunstal vorstellte.

Der Reinbeker Hospizdienst, die Schwimmvereine, sowie der Transportdienst der Firma Gard hatten die Möglichkeit der Vorstellung genutzt und wurden an ihren Ständen ebenfalls sehr gut besucht.

Gerne hätte ich diesem kleinen Bericht ein aktuelles Foto beigefügt. Leider gab es keine freie Sekunde um ein schönes Foto zu schießen. Das hatten wir in unserer Planung leider nicht berücksichtigt.

Ein großes DANKESCHÖN geht an alle Mitarbeiter. Es war eine tolle, reibungslose, hoch professionelle Zusammenarbeit aller Arbeitsbereiche des Hauses Billtal.

Ein weiteres DANKESCHÖN geht an alle Bewohnerinnen und Bewohner in unserer Wohnanlage. Sie haben uns tatkräftig unterstützt und das Treiben in unserem gemütlichen Haus trotz des unerwartet riesigen Andrangs genossen.

Mir persönlich hat der lebhafte bis stürmische Tag viel Freude bereitet und ich bin auf unsere nächste Aktion gespannt.

   Dieses Fenster schließen